Bleib Gesund – der Gesundheitsblog

Alles zum Thema Gesundheit

Mit kleinen Übungen fit bleiben am Arbeitsplatz

Wer konzentriert arbeitet, braucht stündlich eine kleine Pause. Stehen Sie auf, holen Sie sich eine Tasse Kaffee oder Tee oder gehen Sie ein paar Schritte im Raum umher. Nach kurzer Bewegung geht es weiter. Das hält Sie fit am Schreibtisch, denn ein bisschen Bewegung erleichtert das Denken. Wer mag, kann auch zwischendurch mal die Sitzgelegenheit wechseln, ein Ball oder ein Hocker wird gegen den Schreibtischstuhl getauscht. So bleiben Sie in Bewegung! Nach mehr als vier Stunden sollten sie eine längere Pause machen, sich entspannen oder spazieren gehen.

Recken Sie sich

Ein Gymnastik-Ball ist eine gute Alternative zum Arbeitsstuhl

Gerade wer am Computer arbeitet, klagt über Schmerzen im Nacken oder Schulterbereich. Fit bleiben am Arbeitsplatz erleichtern kleine Übungen: Setzen Sie sich möglichst gerade auf ihren Bürostuhl und recken Sie ihre Hände in die Höhe, stecken Sie sich und knicken dann ihre Arme im rechten Winkel, dabei die Schulterblätter weit nach hinten ziehen und die Spannung halten. Wenn möglich die Übung mehrfach wiederholen und darauf achten, dass die Füße fest am Boden sind. So fühlen Sie sich nach ein paar Übungen wieder fit am Schreibtisch.

Nacken dehnen

Gerade der Nacken macht häufig Probleme: Mit der Übungen können Sie fit bleiben am Arbeitsplatz: Setzen Sie sich wieder gerade auf ihren Bürostuhl und legen die Hände hinter den Hinterkopf. Nun drücken  Sie den Kopf langsam in Richtung Brustkorb. Versuche Sie die Dehnung 30 Sekunden zu halten. Dann lassen Sie los und beginnen von neuem.

Brustkorb dehnen

Um fit am Schreibtisch zu bleiben, braucht der Brustkorb richtig Luft zum Atmen. Da Computerarbeiter häufig eingeknickt und zusammengefallen am Schreibtisch sitzen, atmen Sie meist flach. Doch die Lunge braucht Platz zum Atmen und wir brauchen Luft, um zu denken. Öffnen Sie das Fenster und  stellen Sie sich in den Türrahmen. Dann halten Sie den Rahmen fest. Die bilden dabei Arme einen rechten Winkel zum Körper. Verlagern Sie ihr Gewicht nach vorn, bis sie eine Dehnung spüren. Achten Sie darauf, nicht ins Holzkreuz zu fallen und wiederholen Sie diese Übung möglichst täglich. Jetzt sind Sie wieder fit für den Schreibtisch!

Fit im Büro bleiben ist für den Körper sehr wichtig. Hier gibt es noch mehr zahlreiche Tipps und Artikel zum Thema.

 

Bildquelle / Copyright: Betti 2013

 

Keine Kommentare »