Mit dem Cell Regulation Screening zu mehr Wohlbefinden

Viele körperliche Probleme resultieren aus der mangelhaften Versorgung des Körpers mit allen Nährstoffen. Diese Aussage klingt in der heutigen Zeit paradox. Schließlich kann man im Supermarkt aus einer Fülle von Lebensmittel wählen, frisches Obst und Gemüse, hochwertiges Fleisch und wertvolle Öle sind jederzeit verfügbar. Trotzdem leiden viele Personen an Mangelerscheinungen. Die Ernährung ist nicht immer ideal. Einige Menschen essen zu viel Fleisch und tierische Produkte, Vitamine in Form von frischen Früchten und Gemüse sind in der Alltagsnahrung nicht ausreichend integriert. Weißmehl und Süßigkeiten liefern zwar jede Menge Kalorien, enthalten aber wenig Nährstoffe. Ernährung man sich über Jahre hinweg einseitig und versorgt den Körper nicht mit allen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen, ist man anfälliger für Infekte. Oft weiß man nicht, welche Bereiche des Stoffwechsels gestört sind. Eine umfassende Blutuntersuchung kann zwar auf manches hinweisen, liefert jedoch über keinerlei Detailinformationen welche Mikronährstoffe wirklich fehlen.

Das CRS® System kurz vorgestellt

Um umfassende Informationen zur aktuellen Stoffwechsellage zu erhalten, muss man sich keiner langwierigen Untersuchungen unterziehen. CRS bedeutet „Cell Regulation Screening“, es wird also gemessen welche Prozesse innerhalb der Zellen vor sich gehen. Das CRS® System macht es dank ausgeklügelter Technologie möglich, innerhalb weniger Minuten Aufschlüsse über den Zustand des Stoffwechsels zu erhalten. Dazu muss man nicht einmal eine Blutabnahme in Kauf nehmen, die Messung erfolgt optisch über die Haut. Der Patient legt den Handballen für einige Sekunden auf ein Screening Gerät. Dieses verfügt über eine Messsonde, dass die Autofluoreszenz jener Substanzen erfasst, die im Körper für den Stoffwechsel verantwortlich sind. Die Analyse erfolgt mittels einer graphischen Auswertung. Für den Patienten ist auf einen Blick ersichtlich, welche Parameter im wahrsten Sinne des Wortes „im grünen Bereich“ liegen und wo es Handlungsbedarf gibt.

Ein Teller voll mit bunten Obst und Gemüse
Obst und Gemüse gehören zu den wichtigen Bausteinen einer gesunden Ernährung

Gleich beim ersten Termin erhält man Informationen über den Zustand des Stoffwechsels, man muss nicht wie bei anderen Testungen tagelang auf das Resultat warten. Geräte zur CRS® Messung gibt es in zwei verschiedenen Versionen. Das CRS®-med System wurde für Ärzte und Kliniken entwickelt. Da die Messung völlig schmerzfrei ist, kann sie auch für Kinder gut eingesetzt werden. Junge Menschen leiden manchmal besonders oft an Atemwegserkrankungen, ohne dass die Eltern sich erklären können wodurch es zu den häufigen Infekten kommt. Anhand der Messergebnisse kann der Mediziner konkrete Aussagen darüber machen, wie man das Immunsystem stärken und den Stoffwechseln in den Zellen verbessern kann. Oft wird eine Ernährungsumstellung empfohlen, um den Körper wieder ideal mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Manchmal kann es Sinn machen, Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Der Stoffwechselcheck mit dem CRS®-med Sytem liefert eine Fülle an verschiedenen Werten, im Anschluss an die Messung erfolgt in der Regel ein ausführliches Aufklärungsgespräch mit dem Mediziner. Das CRS®-med kommt meistens zum Einsatz, wenn bereits gesundheitliche Probleme bestehen. Das CRS®-prevent System wurde speziell für Apotheken, Ernährungsberater und für die Fitnessbranche entwickelt. Wie der Name schon sagt, soll es zur besseren Gesundheitsvorsorge beitragen. Dieses Modell liefert weniger Parameter, die Ergebnisse sind nach einer gründlichen Einschulung auch von Personen ohne umfassende medizinische Kenntnisse auszuwerten.

Welche Informationen liefert das CRS® System?

Unterzieht man sich einem Cell Regulation Screening, sind viele von den detaillierten Ergebnissen überrascht. Es wird zum Beispiel gemessen, wie es um die Immunabwehr steht. Leidet man häufig an Infekten oder Entzündungen, ist dieser Wert garantiert im roten Bereich. Auch der Schutz vor Übersäuerung wird analysiert, zu viel Säure im Körper resultiert meistens aus einer falschen Ernährung mit zu viel Fleisch und tierischen Fetten. Auch auf die mentale Belastbarkeit kann man durch eine CRS® Messung Rückschlüsse ziehen. Besonders wichtig für Personen, denen es gesundheitlich nicht gut geht, ist der Parameter „Regulation entzündlicher Prozesse“. Leidet man im Frühjahr und Sommer an Heuschnupfen oder kommt es öfter zu Hautirritationen, könnte die allergische Aktivierung gestört sein. Für Sportler ist die CRS® Messung ebenfalls interessant, da beim Screening auch Werte für die allgemeine Leistungsfähigkeit und den Trainingszustand ermittelt werden. Immer mehr Menschen leiden heute an Übergewicht, viele schaffen es nicht die überschüssigen Kilos langfristig loszuwerden.

Bei einem Cell Regulation Screening kann sich der Mediziner Einblick in den Energieumsatz und den Energieverbrauch für die Zellteilungsaktivität verschaffen. Im Messergebnis wird nicht nur ein nummerischer Wert dargestellt, die Informationen werden auch graphisch in einem Balkendiagramm aufbereitet. Ganz rechts ist der grüne Bereich zu sehen, alle Ergebnisse in diesem Bereich deuten auf einen guten Stoffwechselzustand hin. Befindet sich das Resultat im gelben oder orangen Bereich, muss der Körper für diese Aktivität Energie aufbringen um die Balance zu halten. Bei Werten im roten Bereich herrscht Alarmstufe, am besten lässt man sich vom Mediziner umfassend über Therapiemethoden aufklären, um diesen Stoffwechselparameter wieder ins Lot zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar