Bleib Gesund – der Gesundheitsblog

Alles zum Thema Gesundheit

Nach Weihnachten abnehmen – ein paar Tipps

Jeder kennt das Problem: nach der Weihnachtsferien ist das Abnehmen oder in Schwung mit Sport ist angesagt. Bei allen den Pralinen und Torte, die man gemeinsam mit der Familie über die Feiertage konsumiert hat, ist es klar, dass man etwas zugenommen hat. Das Hauptproblem ist vielleicht nicht die zusätzlichen Pfunde, sondern Schwierigkeiten, die alltägliche Routine wieder zu finden. Die Feiertage bedeuten für viele Leute die Gemeinsamkeit mit der Familie, das gute Essen, die lächelnden Gesichte der Kinder sowie die religiösen Bedeutungen. Leider fördern diese ein paar Tage bei Vielen auch Faulheit: was nicht unbedingt schlimm ist, denn die Batterien müssen schon ab und zu aufgeladen werden!

Typisch wallonischer Weihnachtskuchen mit Figuren darauf

Süßigkeiten und fettes Essen gehören zur Weihnachten

Wie komme ich nach Weihnachten wieder in Schwung?

Wir sind ja alle anders gestrichen und werden unterschiedlich motiviert. Das Stichwort hier ist aber Motivation. Hier gibt es ein paar praktische Tipps, wie man nach den Weihnachtsfeiertagen wieder in Schwung kommt:

  • Es fällt die Verdauungsorgane schwer, größere Mengen von fettem und süßem Essen zu verarbeiten. Deswegen produziert der Organismus mehr Giftstoffe, die den Körper belastet. Um diese Auswirkung zu bekämpfen, sollte man versuchen, schnellstmöglich diese Giftstoffe durch das Trinken von Wasser, Kräutertee und Obstsaft ohne Zuckerzusatz auszuschwemmen.
  • Bloß nicht fasten! Es mag wohl im Trend sein, und stimmt auch, dass diese radikale Methode man ermöglicht, ein paar Kilos schnell loszuwerden, aber kann auch die Gesundheit schnell ruinieren! Ihr Körper brauch Energiereserven: bei Fasten wird die Nahrung Ihrem Körper entzogen und löst eine Art ‚notzustand‘ aus.
  • Jetzt wäre der perfekte Zeitpunkt, sich mit genügend Obst und Gemüse zu ernähren: täglich benötigt den Körper ungefähr 600g davon.
  • Nicht zu schnell abnehmen! Zunehmen geht schneller als abnehmen: leider die reine sowohl traurige Wahrheit. Deswegen sollten wir aufpassen, dass wir einen vernünftigen Weg zur Gesundheit wieder schaffen. Sie würden nach einer riesigen Mahlzeit kein Marathon laufen und genauso sollten Sie nach der Weihnachtszeit Ihre Ernährung nicht komplett ändern.
  • Sport nicht vergessen! Sie sind schon Mitglied beim Fitnessstudio oder haben ein regelmäßiges Sportshobby? Dann machen Sie nach Weihnachten einfach weiter so wie vorher. Der Körper regeneriert sich erstaunlich schnell. Wenn Sie aber vor den Weihnachtsferien nicht sportlich aktiv waren, dann sollten Sie ernsthaft überlegen, eine neue Sportart auszuprobieren. Als leichter Einstieg wären u.a. Pilates, Tai-Chi oder Yoga ganz gut. Glücklicherweise steht Sylvester kurz vor der Tür: der perfekte Zeitpunkt, um Ihren Jahresvorsatz zu entscheiden!

Einfach weitermachen und die alte Routine wiederfinden

Wir sollten uns aber auf keinen Fall verrückt machen: ein bisschen mehr Speck an den Hüften nach Weihnachten ist völlig normal und gehört auch dazu. Wir werden bald wieder mit unseren alltäglichen Routinen anfangen können, und wahrscheinlich auch in ein paar Wochen uns beschweren, dass wir keine Zeit mehr haben, uns auszuruhen. Dann kommt natürlich schon die Freude und Erwartung auf das winterliche Fest 2013!

 

Bildquelle/Copyright: Johnny Malmedy – Flickr.com
www.flickr.com/photos/johnny_malmedy/3141440990/

Keine Kommentare »

Welche Obstsorten haben die meisten Vitamine?

Jeder zweite Mensch gerät im Durchschnitt einmal in die Situation eine Diät machen zu wollen oder zumindest etwas für seinen Körper zu tun und ihn in Form bringen zu wollen. Häufig ändert man dann für eine gewisse Zeit seine Ernährung, verliert aber sehr schnell die Motivation, wenn der Rückschlag kommt. Obst ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung, da Vitamine verschiedene Vorgänge im Körper ankurbeln, unter anderem auch den Stoffwechsel.

Reihen von Bananen

Bananen enthalten wichtige Vitamine wie Eisen und Magnesium

Die Ernährung langfristig  umzustellen, ist sehr wichtig, um Erfolge zu erzielen. Von heute auf morgen gleich zum Mittagessen nichts mehr Essen, wenn es vorher immer MC Donalds gab ist schlecht. Noch wichtiger ist es auf Vollkornprodukte umzusteigen und vermehrt weißes Fleisch und Fisch statt fettiges Fleisch und  zu essen. Außerdem sollte der Kohlenhydratgehalt reduziert werden, Apfel oder Kiwi für Zwischendurch und dafür vermehrt Proteine zu sich zu nehmen.

Nun wollen wir uns doch einmal ein paar Obstsorten unter die Lupe nehmen. Das Vitamin  A tritt vor allem in Obst und Gemüse mit intensiver Gelb-, Rot- oder Grünfärbung,  Beispiele sind Karotten, Spinat oder Mango. Vitamin C ist bekanntlich mit Säure in Verbindung zu setzen. Paprika, Petersilie, Kiwi, Zitrone enthalten hohe Dosierungen. Früchte sollten besonders in verschiedenen Varianten gemischt werden.

In 100gr Apfel stecken nur 12 Milligramm Vitamin C. Gerade bei den Deutschen sehr beliebt, sollte diese Frucht nicht vernachlässigt werden, die Kiwi siedelt sich mit ca. 20 Gramm höher an. Auch die Orange hat nur einen minimal höheren Gehalt. Eine gute Mischung der Obst und Gemüsesorten ist auch wichtig, um dem Körper verschiedene Ballaststoffe zu bieten.

Der gesundheitliche Wert der Banane beispielsweise ist nicht zu verachten. Er liegt im Gehalt an wichtigen Mineralstoffen wie Phosphor, Eisen, Kalium, Magnesium, zahlreichen Vitaminen sowie an Ballaststoffen. Außer Vitamin C, enthalten diese noch eine etwas höhere Dosis an Vitamin B6 als bei anderen Früchten. Bananen sind außerdem leicht verdaulich, besonders für Kleinkinder.

Wer sich gesund ernähren möchte, sollte vor allem Wert auf eine gute Kombination zwischen Proteinen, Kohlenhydraten und Vitaminen als Katalysatoren legen, jedoch immer beachten, dass zu viel des Guten(was bedeutet, bspw. nur Obst zu sich zu nehmen) auch schaden kann.

 

Bild Copyright: Todd Kulesza
www.flickr.com/photos/toddler/3450871850/

Keine Kommentare »

Ein gesunder Lebensstil- Schwangerschaft und Sauna kombinierbar?

Ein gesunder Lebensstil resultiert nicht nur von körperlicher Fitness. Der Einklang zwischen Körper und Geist ist wichtiger als man denkt.  In der heutigen Zeit wird das Thema Gesundheit immer wichtiger. Die Arbeitsbelastungen in der Berufswelt wachsen. Schlechte Arbeitsbedingungen und Überstunden sind heute schon für viele Menschen Alltag geworden.

Eine typische Holzsauna

Ich bin schwanger: darf ich in die Sauna?

Die persönlichen Anforderungen steigen häufig ohne, dass man es merkt mit. Viele Menschen finden keine Zeit für Entspannung und Erholung. Das Bedürfnis nach Erholung und Entspannung wird aus diesen Gründen wahrscheinlich immer mehr zunehmen. Versuche doch häufiger einmal in einer ruhigen Minute loszulassen, die Augen zuzumachen und an etwas Entspanntes oder lustiges zu denken. Nehme dir ein wenig Zeit für dich selbst.

Viele Menschen treten, wenn sie denn endlich mal Zeit finden den Weg zur Sauna an. Doch was passiert bei schwangeren Frauen? Gerade in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft könnte das ungeborene Kind sehr empfindlich auf einen Saunabesuch reagieren, wenn es die Mutter nicht vorher regelmäßig in ihren Wochenplänen eingebaut hatte. Gesunde Schwangere müssen jedoch keinesfalls auf gewohnte Saunabesuche verzichten, wenn sie regelmäßiges Saunieren gewohnt sind und keine Komplikationen haben, können sie beruhigt  von Beginn einer Schwangerschaft bis kurz vor der Geburt weiterhin in die Sauna gehen.

Wichtig, um Alltagsstress zu lindern ist es ein „Schutzschild“ aufzubauen. Durch Saunagänge wird das Immunsystem geschützt, jedoch sollte vor allem ein Schutzschild gegen Stress vorhanden sein. Möglich ist auch, dass der Stress und die Unausgeglichenheit, die wir manchmal fühlen  einfach an der ständigen Routine liegt. Routine bedeutet häufig Geborgenheit und Schutz, doch was für andere ist Routine ist kann für andere das Langweiligste, was sie sich vorstellen können sein. Probiere doch einmal aus, aus der Routine hinauszutreten.

Achte ständig auf deinen Geist. Bleibe fit, treibe Sport, ernähre dich gesund und lache viel, denn man lebt nur einmal und das Leben ist das Wichtigste und wertvollste, was es gibt. Sehe die Besonderheit in jedem Menschen und auch du wirst dich besonders und glücklich fühlen.

 

Bild Copyright: Miika Silfverberg – Flickr.com
www.flickr.com/photos/miikas/419037860/

Keine Kommentare »